Kopfhautprobleme und Haarausfall - Nehmen Sie Ihr Problem in die Hand!

Kopfhautprobleme und Haarausfall – Nehmen Sie Ihr Problem in die Hand!

Es gibt verschiedene Haartypen und Kopfhauttypen, nicht jeder kann einen dicken, dichten Haarkranz haben, viele Menschen haben dünnes, schütteres Haar. Es ist jedoch sicher, dass eine fettige, schuppige, trockene oder entzündete Kopfhaut keine gesunde Kopfhaut ist. Kopfhautprobleme sind behandelbar, aber der Patient muss viele Dinge beachten: die Verwendung der richtigen Produkte, eine Änderung der Lebensweise, Stressabbau und eine wirksame Behandlung von Haar und Kopfhaut.

URSACHEN VON KOPFHAUTPROBLEMEN

Kopfhautprobleme und Haarausfall werden oft durch eine Art von Intoleranzen verursacht. Diese Intoleranzen stören die gesunden Prozesse im Körper und hemmen so die normale Zellfunktion. Bei vielen Organismen treten mehrere Unverträglichkeiten gleichzeitig auf, und die Kombination dieser Unverträglichkeiten kann zu einer Vielzahl von negativen Symptomen führen. Eine bewegungsarme Lebensweise, falsche Ernährungsgewohnheiten, Stress und viele andere Faktoren werden zunehmend mit der Entwicklung von Kopfhautproblemen in Verbindung gebracht.

Unverträglichkeiten können auch durch Luftverschmutzung und andere Umweltfaktoren wie Chemikalien, Pestizide und Strahlung verursacht werden. Auch eine falsche Haarpflege kann zu Intoleranzen führen. Verschiedene Medikamente, Krankheiten, Vitaminmangel und andere Mängel (Unterernährung, Darmprobleme) sowie medizinische Behandlungen wie Chemo- oder Hormontherapie können ebenfalls zu Unverträglichkeiten beitragen. Lebensmittelunverträglichkeiten sind heutzutage aufgrund des Überflusses an künstlichen Stoffen sehr verbreitet: Düngemittel, Konservierungsstoffe, schmutziges Wasser. Gluten- und Milcheiweißempfindlichkeiten sind heute eine Volkskrankheit. Unverträglichkeiten können auch durch psychologische Faktoren verursacht werden: Stress, familiäre Probleme, Scheidung, aber auch durch einen unangemessenen Lebensstil.

DIE PHASEN DER KOPFHAUTPROBLEME

Die verschiedenen Kopfhautprobleme können in 3 Phasen eingeteilt werden. Die Anzahl der Behandlungen und die Heilungsdauer hängen auch stark von der Phase des Kopfhautproblems ab.

DIE PHASEN DER KOPFHAUTPROBLEME

Symptome der 1. Phase:

Unbehagen auf der Kopfhaut, zu schnelles Verfetten der Kopfhaut, Austrocknen der Kopfhaut, Schuppensymptome, Juckreiz, leichte Rötung, überdurchschnittlicher Haarausfall.

Symptome der 2. Phase:

starke Fettigkeit, starke Austrocknen, sehr fettiger Haarschaft und trockene Haarspitzen, ständige Schuppenbildung, juckende Kopfhaut, Empfindlichkeit gegenüber allen Chemikalien, periodisch auftretende oder anhaltende Symptome, starker oder periodischer Haarausfall, mit dem Auge sichtbare androgenetische Alopezie.

Die Symptome der 3. Phase:

sichtbare Probleme, starke psychische Belastung für den Patienten, gereizte Kopfhaut, starker oder fleckiger Haarausfall, starke Schuppenbildung – Schuppen, die sich auch mit Entgiftung nur schwer entfernen lassen, Kopfhautgeruch, fortgeschrittene androgenetische Alopezie oder lückenhafter Haarausfall mit lückenhaftem Haarbesatz.

Ein Besuch bei einem Haarbehandler-in kann eine große Hilfe sein, da er Ihnen bei der Diagnose helfen kann. Bei der Untersuchung prüft er, welche Haare am stärksten ausfallen, schickt die Kopfhaut gegebenenfalls zu einer histologischen Untersuchung und sucht nach Pilzen und Bakterien.

WELCHE KOPFHAUTPROBLEME GIBT ES?

Eine fettige Kopfhaut und eine übermäßige Talgproduktion können ein Problem darstellen, das durch eine vermehrte Talgbildung gekennzeichnet ist und sich unter anderem in Schuppen äußert. Die erhöhte Talgproduktion führt zu übermäßiger Fettigkeit der Haare. Die gesteigerte Talgproduktion beschleunigt den Prozess des Zelltods. Das überproduzierte Fett verfilzt die ausgetrockneten Zellen der Kopfhaut, so dass sie nicht aus den Haaren herausfliegen, sondern an der Kopfhaut bleiben. Dies führt dann zu Schuppen. Ein weiteres Symptom der Seborrhoe ist der häufig auftretende, verstärkte Haarausfall. Fettige Schuppen können eine fettige Kopfhaut begleiten.

Das Haar hat einen öligen Glanz, einen sauren, fettigen Geruch. Schuppen zeichnen sich dadurch aus, dass sie nicht abfallen; gelblich-weiße, gelblich-braune, kugelförmige Schuppenstücke, die aufgrund einer Überproduktion der Talgdrüse mit Talg getränkt sind, haften 2-3 cm lang an der Kopfhaut und den Haarsträhnen. Sie werden durch Bakterien verursacht, die das Fett abbauen und eine erhöhte Talgproduktion verursachen.

WELCHE KOPFHAUTPROBLEME GIBT ES?

Trockene Kopfhaut wird durch eine verringerte Talgabsonderung verursacht, wodurch trockenes Haar stumpf wird, sich hart und rau anfühlt, nicht glänzt und schwer zu frisieren ist. Die Frisur ist nicht lange haltbar und die Haarspitzen sind heller. Das Haar ist schwer kämmbar, und die Spitzen sind zersplittert. Schuppen können durch das vermehrte Auftreten eines Pilzes verursacht werden, der zwar nicht in die Kopfhaut eindringen kann, aber die Abblätterung der oberen Hautschicht verstärkt.

Schuppen können auch spezifische Formen haben: seborrhoische Dermatitis, Psoriasis, Ekzeme. Die Behandlung dieser Probleme erfordert mehr professionelle Kenntnisse und Fähigkeiten!

ARTEN VON HAARAUSFALL UND BEHANDLUNGSMÖGLICHKEITEN

Es gibt zwei Arten von Haarausfall: normalen und anormalen Haarausfall. Der Verlust von 100 Haaren pro Tag ist noch völlig normal und natürlich. Abnormaler Haarausfall umfasst hormonellen Haarausfall, diffusen Haarausfall, fleckigen Haarausfall und Haarausfall am ganzen Körper, aber es kann auch spezifische Arten von Haarausfall geben: Haarausfall aufgrund von Pilzinfektionen, physischen Schäden, Krebs oder Autoimmunerkrankungen.

Es lohnt sich, die Untersuchung des Haarausfalls mit einem Labortest zu beginnen.

Bei Haarausfall hilft die Sauerstoffbehandlung, die Haarfollikel zu revitalisieren, indem sie sie mit dem richtigen Sauerstoff, Vitaminen und Mineralien versorgt, das Haar stärkt und verdichtet, die Kopfhaut von Unreinheiten befreit und den richtigen pH-Wert wiederherstellt. 5 bis 10 Sitzungen sind normalweise ausreichend in Kombination mit einer Haarpflege zu Hause! Die Sauerstoffbehandlung hilft auch bei männlichem Haarausfall, hormonellem Haarausfall, Autoimmunhaarausfall, diffusem Haarausfall und Alopezie.

Für die Anwendung zu Hause empfehlen wir unser Haarausfall-Shampoo und unsere Haarausfall-Maske. Beide Produkte enthalten wertvolle Wirkstoffe: Vitamine, Kokosnussöl, Maca-Wurzelextrakt, Arganöl, Rosmarinöl, Leinöl. Die Produkte wirken am besten, wenn sie zusammen verwendet werden.

Ergänzungspaket für haarverlust und haarwachstum

Ergänzungspaket für haarverlust und haarwachstum

Sowohl bei leichtem als auch bei schwerem Haarausfall empfehlen wir die Verwendung unseres Haarausfall-Shampoos und der Haarausfall-Maske in Kombination mit unserem Vitamin Serum, H2O Thermal und dem Pure Aloe Vera Kopfhautspray. Vitamin Serum enthält die Vitamine und Mineralien, die Haut und Haar am meisten brauchen. Die Verwendung von Oxygeni Hair H2O Thermal Thermalwasser liefert eine einzigartige und kraftvolle Dosis an Mineralien und Vitaminen für Haut und Haar. Dies trägt zur Gesundheit und Vitalität von Haut und Haar bei. Wenn sie mit reiner Aloe Vera gemischt werden, dringen die Seren und Öle in die tieferen Schichten der Haut ein und werden leichter und schneller aufgenommen, ohne ein fettiges, öliges Gefühl zu hinterlassen.

Um dem Haarausfall vorzubeugen und ihn zu reduzieren, ist es auch wichtig, dass Sie die richtigen Nährstoffe zu sich nehmen. Nachträge von Proteinen, Vitaminen B, C, D, E, Vitaminen und Mineralien ist wichtig. Natürliche Vitamine und Nahrungsergänzungsmittel sind frei von schädlichen Nebenwirkungen auf unsere Gesundheit. Reine Wirkstoffe enthalten keine zugesetzten synthetischen Substanzen, sondern nur natürliche Wirkstoffe, so dass unser Körper nicht extra arbeiten muss, um unnötige Stoffe herauszufiltern, so dass der Wirkstoff effizienter genutzt werden kann.

Bei Oxygeni Hair spielen der Verzicht auf Chemikalien und die Verwendung von 100% natürlichen Wirkstoffen eine zentrale Rolle. Das ist bei Nahrungsergänzungsmitteln nicht anders. Hair, Skin & Nails Booster und Hair Power enthalten keine künstlichen oder zugesetzten Zusatzstoffe, sondern nur natürliche Vitamine. Unsere veganen, GMO- und glutenfreien, zusatzstofffreien Produkte haben viele positive Wirkungen. Sie machen nicht nur Ihre Haare, Haut und Nägel gesund und schön, sondern stärken auch das Immunsystem.

Folgen Sie uns in den sozialen Medien, wo wir regelmäßig Tipps und Ratschläge zu Haarausfall und Haarpflege geben, und Sie können uns auch Ihre Fragen stellen und Ihre Erfahrungen mitteilen!

Wie beeinflusst die Sauerstoffbehandlung die Aufnahmefähigkeit und Aktivität der Kopfhaut?

  • hydratisiert sofort die Kopfhaut
  • fördert die Verstärkung und Verdichtung der Haare
  • hilft die Haarfollikel wiederzubeleben
  • verbessert die Talgdrüsenfunktion
  • ernährt tief, füllt die Zellen von innen mit wertvollen Wirkstoffen
  • Kopfhaut gewinnt an Feuchtigkeit zurück
  • fördert die Zellregeneration
  • stabilisiert den pH-Wert der Haut
  • entfernt sanft Verunreinigungen von der Kopfhaut

Auswirkungen der Sauerstoffbehandlung

Beugt Haarausfall vor und fördert gesundes Haarwachstum. Stellt Haarschäden wieder her. Entfernt Verunreinigungen, die sich in den Poren der Kopfhaut angesammelt haben. Entspannt tiefgreifend. Löst Verspannungen. Reduziert Stress. Verbessert die Stimmung durch Erhöhung der Wohlfühlhormone des Körpers: Serotonin, Dopamin und Endorphin. Verbessert die Lebensqualität.

Die Behandlung ist 100% zuverlässig, risikofrei und basiert auf 100% biologischen Wirkstoffen. Die Haarfollikel werden durch eine angemessene Versorgung mit Sauerstoff, Vitaminen und Mineralien revitalisiert, das Haar wird gestärkt und verdickt, die Kopfhaut wird von Unreinheiten gereinigt und der richtige pH-Wert wiederhergestellt.

WIR HELFEN IHNEN, DIE RICHTIGEN PRODUKTE FÜR SIE UND IHR HAAR AUSZUWÄHLEN!