Haarausfall-Glatze – Behandlung vor und nach der Haartransplantation

Die durchschnittliche Lebensdauer eines Haares beträgt 4-5 Jahre, aber für viele Männer und Frauen beträgt sie nur 1-2 Jahre. Der Haarausfall ist grundsätzlich ein natürlicher Teil des Haarlebenszyklus, aber aus einer Reihe von Gründen kann es zu schwerem Haarausfall kommen.

Gegen welche Arten von Haarausfall wird die Sauerstoffbehandlung empfohlen?

Die Sauerstoffbehandlung ist für alle Arten von Haarausfall empfohlen und extrem effektiv gegen:

  • diffusen Haarausfall
  • kreisrunden Haarausfall
  • fokale Kahlheit
  • männliche (androgene) Alopezie
  • hormonellen Haarausfall
  • Haarausfall während bzw. während und/oder nach der Schwangerschaft
  • altersbedingten Haarausfall

Wie wirkt die Sauerstoffbehandlung gegen Haarausfall?

Der Haarausfall kann verlangsamt, gestoppt und mit der richtigen Behandlung kann das Haarwachstum sogar gefördert werden. Es gibt eine Lösung für Haarausfall!

Während der Sauerstoffbehandlung können wir Haarfollikel, die seit 4-5 Jahren nicht mehr aktiv sind, reaktivieren, so dass in diesen Bereichen die Haare wieder anwachsen können. Auch bei Haarausfall und Glatze ist immer eine Besserung gewährleistet, nur Grad und Schnelligkeit der Besserung sind abhängig von individuellen Faktoren.

Bereits nach der ersten Anwendung ist die Verstärkung der Haarfollikel und Haare spürbar. Die Sauerstoffbehandlung wirkt durch die Verstärkung des Immunsystems gegen alle Arten von Haarausfall.

  • revitalisiert geschädigtes und schwaches Haar, hydratisiert sofort
  • fördert die Stärke und Dichtheit der Haare
  • hilft den Haarausfall einzubremsen und revitalisiert die Haarfollikel
  • regeneriert strapazierte, gebleichte, beschädigte Haare
  • ernährt tief, füllt die Zellen von innen mit wertvollen Wirkstoffen
  • Kopfhaut gewinnt an Feuchtigkeit zurück
  • fördert die Zellregeneration
  • stabilisiert den pH-Wert der Haut
  • befreit sanft die Verunreinigungen der Kopfhaut

Sauerstoffbehandlung gegen Glatze

Die männliche Glatzenbildung ist heutzutage extrem verbreitet und tritt häufig in einem sehr jungen Alter auf. Unzählige Männer bemerken bereits in ihren frühen Zwanzigern erste Anzeichen von Glatze und stehen hilf- und hoffnungslos vor dem Problem. Auch Promis, Schauspieler und Stars sind mit dem Problem Glatze konfrontiert, machen sich aber auch keine großen Hoffnungen von einer Behandlung.

Die Sauerstoffbehandlung kann jedoch mit natürlichsten Mitteln und auf natürlichste Art die seit Jahren nicht mehr aktiven Haarfollikel wiederbeleben und sogar der Glatzenbildung vorbeugen oder verzögern.

Was könnte die Ursache für die Glatzenbildung sein?

Die Haare wechseln sich ständig ab, neue Haare erscheinen auf der Kopfhaut und ältere Haare fallen heraus. Bei den bei Männern auftretenden und zur Kahlheit führenden Haarausfall nimmt die Bildung neuer Haare jedoch rasch ab. Die ersten Anzeichen einer Glatze treten meistens in Flecken an der Oberseite des Kopfes oder über der Stirn auf und der Haaransatz wird immer höher. Die Ursache wird in der Regel durch genetische Vererbung oder durch einen kontinuierlichen unbehandelten Stresszustand erklärt. In vielen Fällen steckt jedoch ein Vitamin- und Mineralstoffmangel der Kopfhaut hinter dem Problem.

Oft gibt es einfache Gründe für androgene Alopezie: Die Blut-, Sauerstoff-, Vitamin- und Mineralstoffversorgung der Haarfollikel ist unzureichend. Es ist wichtig, dass die Glatzenbildung vermieden oder verzögert werden kann, indem die Haarfollikel rechtzeitig mit ausreichenden Nährstoffen versorgt werden!

Wie wirkt die Sauerstoffbehandlung gegen Glatze?

Während der Sauerstoffbehandlung können wir Haarfollikel, die seit 4-5 Jahren nicht aktiv sind, auch reaktivieren, wodurch die Haare in diesen Bereichen wieder wachsen können. Bei Haarausfall und männlicher Glatzenbildung ist eine Verbesserung immer garantiert, nur der Grad und die Schnelligkeit der Verbesserung unterscheiden sich durch individuelle Faktoren. Bereits nach der ersten Einheit sind die Haarfollikel und Haare spürbar stärker.

  • revitalisiert schwaches, dünner werdendes Haar, hydratisiert sofort
  • fördert die Verstärkung und Verdichtung der Haare
  • hilft die Glatze einzubremsen und die Haarfollikel wiederzubeleben
  • ernährt tief, füllt die Zellen von innen mit wertvollen Wirkstoffen
  • Kopfhaut gewinnt an Feuchtigkeit zurück
  • fördert die Zellregeneration
  • stabilisiert den pH-Wert der Haut

Sauerstoffbehandlung vor und nach der Haartransplantation zur Stimulierung der Haarfollikel

Die Haarimplantation ist ein ernstes und sehr kostspieliges medizinisches Verfahren, das am Häufigsten bei Männern mit Kahlheit oder bereits mit Glatze angewendet wird. Wir stoßen oft auf erfolglose Haarimplantationen und es kommt manchmal vor, dass die implantierten Haarfollikel sogar bei mehrfachen Implantationen nicht aktiviert werden können. Was könnte der Grund dafür sein?  Unsere Kopfhaut ist der Nährboden für unsere Haare, dessen gesunde Funktion von der Vitamin-, Sauerstoff- und Mineralstoffversorgung abhängt.

Unsere Behandlung, die den pH-Wert der Haut normalisiert, füllt unsere Kopfhaut mit wertvollen und notwendigen Nährstoffen auf und bereitet den “Boden” für das erfolgreiche Aufnehmen neuer Haarfollikel vor. Der Sauerstoff hat eine verbessernde Wirkung auf die Durchblutung, wodurch die Kollagenbildung gefördert wird, die für eine gesunde, aktive Kopfhaut unerlässlich ist.

Unsere Haarbehandlung konzentriert sich auf die Verbesserung der Nährstoffversorgung der Kopfhaut. Nachdem wir die Kopfhaut von Verunreinigungen befreit haben, injizieren wir mit Hochdruck und mit Hilfe von medizinischem Sauerstoff einen Wirkstoff-Komplex, der aus 49 Arten von Vitaminen und Mineralstoffen besteht, in die tiefsten Schichten der Kopfhaut, dank dieser wird die Kopfhaut aufatmen, wach werden und aufblühen.

Warum wird eine Sauerstoffbehandlung vor und nach der Haartransplantation empfohlen?

Die Haarimplantation wird bei intensiver Glatze, bei der die Kahlheit auf dem größten Teil der Kopfhaut verbreitet ist, empfohlen. Die Behandlung beinhaltet einen ernsthaften medizinischen Eingriff und das Erreichen des gewünschten Ergebnisses kann zeitaufwändig sein. Aufgrund einer erfolgslosen Behandlung ist es oft notwendig, die Haarimplantation zu wiederholen, was aber auch mit erheblichen Kosten verbunden ist. Für den Eingriff wird empfohlen, die Kopfhaut vorzubereiten, wozu unsere Sauerstoffbehandlung eine ausgezeichnete Lösung bietet:

  • sie entfernt Verunreinigungen von der Kopfhaut und abgestorbene Hautzellen
  • mit professioneller Massage und feuchtigkeitsspendender Behandlung fördert sie das Aufatmen der Kopfhaut und bereitet sie für die Aufnahme der Nährstoffe vor
  • sie füllt die Kopfhaut mit Vitaminen und Mineralstoffen auf, diese werden mit reinem Sauerstoff in die tiefen Schichter der Kopfhaut, wo der Zellstoffwechsel stattfindet, eingeschleust

Wie beeinflusst die Sauerstoffbehandlung die Aufnahmefähigkeit und Aktivität der Kopfhaut?

  • hydratisiert sofort die Kopfhaut
  • fördert die Verstärkung und Verdichtung der Haare
  • hilft die Haarfollikel wiederzubeleben
  • verbessert die Talgdrüsenfunktion
  • ernährt tief, füllt die Zellen von innen mit wertvollen Wirkstoffen
  • Kopfhaut gewinnt an Feuchtigkeit zurück
  • fördert die Zellregeneration
  • stabilisiert den pH-Wert der Haut
  • entfernt sanft Verunreinigungen von der Kopfhaut